Neue DVDs:

Texte: Andreas Falentin
Mozart, Wolfgang Amadeus

Die Zauberflöte

  • Aufführungsort Scala di Milano, 2016
  • Musikalische Leitung Adam Fischer
  • Inszenierung Peter Stein
  • Bildregie Roberto Maria Grassi
  • Darsteller Martin Summer (Sarastro), Yasmin Özkan (Königin der Nacht), Martin Piskorski (Tamino), Fatma Said (Pamina), Till von Orlowski (Papageno), Sascha Emanuel Kramer (Monostatos), Theresa Zisser (Papagena) u.a.
  • Medium DVD, 173 min. (auch auf blu-ray)
  • Verlag C Major
  • Produktnummer 740408, 814337014049
  • Veröffentlichungsdatum 26.5.2017
In Deutschland würde man es eine 'Opernstudioproduktion' nennen, eine - leider sehr biedere - Inszenierung mit hauseigenen Nachwuchskräften auf der Bühne und im Graben, geleitet von den Altmeistern Fischer und Stein. Für zwei Sängerinnen, Fatma Said und Yasmin Özkan, war das bereits der Sprung in eine schnell in Schwung kommende Karriere.
Verdi, Giuseppe

Il Trovatore

  • Aufführungsort Wiener Staatsoper, 1978
  • Erstveröffentlichung ca. 2000
  • Musikalische Leitung Herbert von Karajan
  • Inszenierung Herbert von Karajan
  • Bildregie Günther Schneider - Siemssen
  • Darsteller Raina Kabaivanska ( Leonora), Piero Cappuccilli (Il Conte di Luna ), Fiorenza Cossotto (Azucena), Plácido Domingo (Manrico), José van Dam (Ferrando), Heinz Zednik (Ruiz), Maria Venuti (Inez)
  • Medium DVD, 151 min., AD: 1978
  • Verlag Arthaus Musik
  • Produktnummer 4058407093343
  • Veröffentlichungsdatum 26.5.2017
Die allegemeine Retrowelle, das zum Event stilisierte Neubetrachten alter Inszenierungen, wie zuletzt in Salzburg und Lyon, fällt bei den Klassik-DVD-Labels naturgemäß auf fruchtbaren Boden. Dreimal hat Herbert von Karajan den "Troubadour" einstudiert. Die vielen logischen Brüche im Libretto waren einem wie ihm egal, Carusos Dictum von den vier besten Sängern der Welt legte er als roten Teppich für seine Management-Qualitäten aus. Da musste sogar der damalige Bayreuth-Loge Heinz Zednik als Stichwortgeber Ruiz ran. Karajan hatte sie alle - zumindest fast. Denn der für die Produktion vorgesehene Franco Bonisolli bekam bei der Hauptprobe einen Rappel und verließ im Streit die Bühne. Der - damals noch nicht - ewige Placido Domingo sprang ein und lieferte Ordentliches. Die Betrachtung dieser alten Aufnahme zeigt: Früher war fast nichts besser. Singen konnten sie allerdings!
Verdi, Giuseppe

Un Ballo in Maschera

  • Aufführungsort Royal Opera House London, 1975
  • Erstveröffentlichung ?
  • Musikalische Leitung Claudio Abbado
  • Inszenierung Otto Schenk
  • Bildregie John Vernon
  • Darsteller Plácido Domingo (Riccardo), Piero Cappuccilli (Renato), Katia Ricciarelli (Amelia), Elizabeth Bainbridge (Ulrica), Reri Grist (Oscar), William Elvin (Silvano), Gwynne Howell (Samuele), Paul Hudson (Tom), Francis Egerton (Un Giudice), John Carr (Un servo)
  • Medium DVD, 138 min.
  • Verlag Opus Arte
  • Produktnummer 809478012368
  • Veröffentlichungsdatum 26.5.2017
Und noch was altes, handwerklich sauber und vollkommen uninspiriert inszeniert, gut, teilweise herausragend gesungen, einmalig dirigiert.
Donizetti, Gaetano

Lucrezia Borgia

  • Aufführungsort Royal Opera House London, 1980
  • Erstveröffentlichung 1980 (auf Videocassette in GB)
  • Musikalische Leitung Richard Bonynge
  • Inszenierung John Copley
  • Bildregie Brian Large
  • Darsteller Joan Sutherland (Lucrezia), Alfredo Kraus (Gennaro), Anne Howells (Maffio Orsini), Stafford Dean (Don Alfonso), Robin Leggate (Jacopo Liveretto), Jonathan Summers (Don Apostolo Gazella), Phillip Gelling (Ascanio Petrucci), Michael Goldthorpe (Oloferno Vitellozzo), Paul Hudson (Gubetta), Francis Egerton (Rustighello), Roderick Kennedy (Astolfo)
  • Medium DVD, 147 min.
  • Verlag Opus Arte
  • Produktnummer 809478012378
  • Veröffentlichungsdatum 26.5.2017
1980 war dieses Sängerfest ein Einschaltquotenrenner bei der BBC. Wenn es eine Radioübertragung gewesen wäre, wäre das nachvollziehbar. Die Optik wirkt heute, vermutlich selbst aus der Sicht eines Freundes der sogenannten 'konventionellen Operninszenierung' ein wenig staubig.
Floyd, Carlisle

Susannah

  • Aufführungsort Palladium Theatre, St. Petersburg (Florida), 2014
  • Musikalische Leitung Mark Sforzini
  • Inszenierung Michael Unger
  • Darsteller Susan Hellman Spatafora (Susannah), Todd Donovan (Olin Blitch), Scott Wichael (Little Bat), Anthony Wright Webb (Sam), Brian Wehrle (Elder McLean), Benjamin Bloomfield (Elder Ott) u.a.
  • Medium DVD, 105 min.
  • Verlag Naxos
  • Produktnummer Naxos 2.110381
  • Veröffentlichungsdatum 12.5.2017
Neuerdings macht das rührige Label Naxos auch DVDs. Die zweite ist der in den USA extrem erfolgreichen, 1955 uraufgeführten "Susannah" gewidmet, einer schwülen Südstaatenstudie über Bigotterie und Verführbarkeit, mitgeschnitten in Florida. Sehr authentisch.
Schönberg, Arnold

Moses und Aron

  • Aufführungsort L'Opera National de Paris, 2016
  • Musikalische Leitung Philippe Jordan
  • Inszenierung Romeo Castellucci
  • Bildregie Francois-Rene Martin
  • Darsteller Thomas Johannes Mayer (Moses), John Graham-Hall (Aron), Ralf Lukas, Julie Davis, Michael Pflumm, Nicky Spence u.a.
  • Medium DVD, 113 min. (auch als blu-ray)
  • Verlag BelAir classiques
  • Produktnummer BAC136, 3760115301368
  • Veröffentlichungsdatum 12.5.2017
Wann immer Schönbergs Fragment in den letzten Jahren gespielt wurde (Ruhrtriennale, Düsseldorf, Komische Oper Berlin), erregte es viel Aufsehen und auch einiges an Begeisterung. Die Pariser Aufführung, Philippe Jordans erste als GMD, macht da keine Ausnahme. Die Inszenierung ist spektakulär und spröde gleichzeitig, also echter Castellucci.
Donizetti, Gaetano

Rosmonda d'Inghilterra

  • Aufführungsort Bergamo, 2016
  • Musikalische Leitung Sebastiano Rolli
  • Inszenierung Paolo Rota
  • Bildregie Matteo Ricchetti
  • Darsteller Jessica Pratt (Rosmonda), Eva Mei (Leonora), Dario Schmunck (Enrico), Nicola Ulivieri (Cliford), Rafaella Lupinacci (Arturo)
  • Medium 2 DVD, 145 min. (auch auf blu-ray und CD)
  • Verlag Dynamic
  • Produktnummer 8007144377571
  • Veröffentlichungsdatum 12.5.2017
Typische Donizetti-Two-Women-Schlacht, aber ein völlig unbekanntes Stück, das angeblich wegen einer am Premierentag ausgebrochenen Cholera-Epidemie kein Erfolg wurde. hier gibt es zumindest zwei Diven, die wirklich was auf der Pfanne haben.
Bizet, Gounod, Ravel

New York City Ballet in Paris

  • Aufführungsort Theatre du Chatelet, 2016
  • Musikalische Leitung Daniel Capps
  • Inszenierung George Balanchine (Choreo)
  • Darsteller New York City Ballet
  • Medium DVD, 106 min.
  • Verlag BelAir classiques
  • Produktnummer 3760115301399
  • Veröffentlichungsdatum 12.5.2017
In einem umjubelten Gastspiel zeigte das New York City Ballet im Juli 2016 vier legendäre Choreographien ihres schon fast legendären Gründers George Balanchine (1904-83) auf französische Musik: Walpurgisnacht Ballett, Sonatine, La Valse und Symphony in C. Gut einstudiert. Für Fans.
mehr