Neue DVDs:

Texte: Andreas Falentin
Berg, Alban

Lulu

  • Aufführungsort Nationaltheater München, 2016
  • Musikalische Leitung Kirill Petrenko
  • Inszenierung Dimitrij Tcherniakov
  • Bildregie Andy Sommer
  • Darsteller Marlis Petersen (Lulu), Daniela Sindram (Gräfin Geschwitz), Rachael Wilson (Eine Theater-Garderobiere/Ein Gymnasiast/Ein Groom), Rainer Trost (Der Maler/Ein Neger), Bo Skovhus (Dr. Schön/Jack the Ripper), Matthias Klink (Alwa), Martin Winkler (Ein Tierbändiger/Ein Athlet), Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Der Prinz/Der Kammerdiener/Der Marquis), Elsa Benoit (Eine Fünfzehnjährige), Christian Rieger (Der Medizinalrat/Der Bankier/Der Professor), Pavlo Hunka (Schigolch), Christoph Stephinger (Der Theaterdirektor)
  • Medium 2 DVD, 182 min. (auch als blu-ray
  • Verlag BelAir classiques
  • Produktnummer BAC129, 3760115301290
  • Veröffentlichungsdatum 8.9.2017
Natürlich ist das Stück immer interessant, sind Tcherniakovs Inszenierungen in der Regel sehenswert, weil durchdacht, geistig eigenständig und handwerklich souverän, und ist Marlis Petersen eine große Gestalterin der Titelrolle. Zum Ereignis wird der Mitschnitt allerdings dadurch, dass Kirill Petrenko, was er so gut wie nie tut, der Veröffentlichung zugestimmt hat. Und so haben wir hier eins der ganz wenigen Dokumente, die den bald - Chef der Berliner bei der Arbeit zeigen!
Vinci, Leonardo

Didone Abbandonata

  • Aufführungsort Teatro di Firenze, 2017
  • Musikalische Leitung Carlo Ipata
  • Inszenierung Deda Christina Colonna
  • Bildregie Matteo Ricchetti
  • Darsteller Roberta Mameli (Didone), Carlo Allemano (Enea), Raffaele Pé (Iarba), Gabriella Costa (Selene), Marta Pluda (Araspe), Giada Frasconi (Osmida),
  • Medium 2 DVD, 166 min. (auch als CD)
  • Verlag Dynamic
  • Produktnummer 8007144377885
  • Veröffentlichungsdatum 8.9.2017
Metastasios Libretto ist eines der meistvertonten aller Zeiten. Er schrieb es für Vinci 1690-1730, dessen "Artaserse" vor einigen Jahren durch eine Konzerttournee mit CD-Produktion Furore machte. "Didone" war noch nie auf CD oder DVD zu erleben..
Mozart, Wolfgang Amadeus

Requiem KV 626

  • Aufführungsort Felsenreitschule Salzburg, 2017
  • Musikalische Leitung Marc Minkowski
  • Inszenierung Bartabas
  • Darsteller Genia Kühmeier (Sopran), Elisabeth Kulman (Mezzo), Julien Behr (Tenor), Charles Dekeyser (Bass)
  • Medium DVD, 70 min. (auch als blu-ray)
  • Verlag C Major
  • Produktnummer 814337014186
  • Veröffentlichungsdatum 25.8.2017
Der Pferdeflüsterer ist zurück. Der Dompteur Bartabas lässt Mozarts Requiem von Pferden vertanzen und macht damit dem Namen der Felsenreitschule alle Ehre. Überaus prominent dirigiert und gesungen.
Squillante, Maurizio

The Wings of Daedalus

  • Darsteller Emanuela Luchetti (The Fate), Phillip Brown (Apollo), David Haughton (Minos), Pauline Vaillancourt (Daedalus), Alessandro Carmignani (Perdix), Alexia Justine Murray (Daimon), Cara Joan Kavanaugh (Daimon), David Haughton (Cocalus), Fides Krucker (Daughter of Cocalus)
  • Medium CD, AD:2017
  • Verlag Wergo
  • Produktnummer 4010228207323
  • Veröffentlichungsdatum 25.8.2017
Erstmals erscheint eine Produktion des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) auf CD. Zur Klangerzeugung und -Bewegung werden hier moderne elektronische Geräte eingesetzt, deren Erzeugnisse dann mit den Singstimmen zu einem 'Klanglibretto' amalgamiert werden. Da scheint der Stoff klug gewählt - schließlich geht es um den größten Erfinder der antiken Mythologie.
Bizet, Georges

Carmen

  • Aufführungsort Bregenzer Festspiele 2017
  • Musikalische Leitung Paolo Carignani
  • Inszenierung Kasper Holten
  • Bildregie Felix Breisach
  • Darsteller Gaelle Arquez (Carmen), Daniel Johansson (Don Jose), Scott Hendricks (Escamillo), Elena Tsallagova (Micaela), Jana Baumeister (Frasquita), Marion Lebegue (Mercedes), Sebastien Soules (Zuniga), Rafael Fingerlos (Morales), Simeon Esper (Remendado), Dariusz Perczak (Dancaire)
  • Medium DVD, 138 min. (auch als blu-ray)
  • Verlag C Major
  • Produktnummer 814337014223
  • Veröffentlichungsdatum 25.8.2017
Eben noch auf der Seebühne, jetzt schon auf DVD! Das diesjährige Bodensee - Opern - Spektakel mit den mit Riesen - Spielkarten jonglierenden Riesenhänden von Es Devlin zur distanzierten Nachbetrachtung - mit darstellerisch bis zum Bad im See engagierten, stimmlich eher rustikalen, gut aussehenden Sängerdarstellern.
Rossini, Gioacchino

Guillaume Tell

  • Aufführungsort Royal Opera House London, 2016
  • Musikalische Leitung Antonio Pappano
  • Inszenierung Damiano Micheletto
  • Bildregie Jonathan Haswell
  • Darsteller Gerald Finley (Guillaume Tell), Malin Byström (Mathilde), John Osborn (Arnold Melchtal), Sofia Fomina (Jemmy), Nicolas Courjal (Gesler), Alexander Vinogradov (Walter Furst), Enkelejda Shkosa (Hedwige), Eric Halfvarson (Melcthal), Michael Colvin (Rodolphe), Samuel Dale Johnson (Leuthold), Enea Scala (Ruodi)
  • Medium 2 DVD, 216 min. (auch als blu-ray)
  • Verlag Opus Arte
  • Produktnummer OA1205D, 0809478012054
  • Veröffentlichungsdatum 25.8.2017
Vor sieben Jahren war Pappano für seine CD-gesamtaufnahme bereits mit allen drei Hauptdarstellern im Studio. Jetzt setzten sie sich Rossinis in jeder Hinsicht komplexem Opernschwanengesang noch einmal aus - unter der Regie von Damiano Micheletto, der sich anlässlich seines London - Debuts nicht lumpen ließ und den dem Stoff kaum übersehbaren Freiheitsgedanken und der Auseinandersetzung damit durchaus provokativ zu Wort kommen ließ. Empfehlenswert.
Wagner, Richard

Parsifal

  • Aufführungsort Bayreuther Festspiele 2016
  • Musikalische Leitung Hartmut Haenchen
  • Inszenierung Uwe Eric Laufenberg
  • Bildregie Michael Beyer
  • Darsteller Klaus Florian Vogt (Parsifal), Elena Pankratova (Kundry), Ryan McKinny (Amfortas), Georg Zeppenfeld (Gurnemanz), Karl-Heinz Lehner (Titurel), Gerd Grochowski (Klingsor)
  • Medium 2 DVD, 247 min. (auch als blu-ray)
  • Verlag Deutsche Grammophon
  • Produktnummer 0044007353509
  • Veröffentlichungsdatum 21.7.2017
Musikalisch ist dieser "Parsifal" nahezu eine Offenbarung. Haenchen dirigiert schlank und kraftvoll, organisiert einen kostbar irisierenden Klangfluss und trägt die Sänger - und das, obwohl er extrem kurz vor der Premiere eingesprungen ist. Auch im Sängerensemble bleiben kaum Wünsche offen. Überragend Zeppenfeld mit ungeheuer fesselndem, klangschönem Gurnemanz-Gesang, fantastisch Pankratova, die stimmlich alles hat, was die Kundry braucht und toll mit dem Text umgeht. Vogt singt besonders den Schlussmonolog, als wäre der eigens für ihn komponiert worden. Die Inszenierung kann mit derartiger Qualität nicht aufwarten, versucht Tagesaktualität mit konventionellem Erzählen und knalligen Symbolbildern zu verbinden - und zerfällt.
Strauss, Richard

Die Liebe der Danae

  • Aufführungsort Salzburger Festspiele 2016
  • Musikalische Leitung Franz Welser - Möst
  • Inszenierung Alvis Hermanis
  • Darsteller Krassimira Stoyanova (Danae), Tomasz Konieczny (Jupiter), Norbert Ernst (Merkur), Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Pollux), Regine Hangler (Xanthe), Gerhard Siegel (Midas), Mária Celeng (Semele), Olga Bezsmertna (Europa), Michaela Selinger (Alkmene), Jennifer Johnston (Leda)
  • Medium 2 DVD, 160 min. (auch als blu-ray)
  • Verlag EuroArts
  • Produktnummer 0880242970282
  • Veröffentlichungsdatum 21.7.2017
Hermanis' eigenwillige Inszenierung mag ein wenig dekorativ wirken und nicht nur deshalb nicht jedermanns Sache sein, aber wann wird dieses Stück schon mal gespielt. Strauss-Freunde werden froh drum sein, zumal Stoyanova eine Ohrenweide ist und Konieczny sich extrem tapfer durch die (außer vor einigen Jahren mehrfach von Franz Grundheber) im Prinzip unsingbare Jupiter-Partie.
mehr